Update – Trainingsbetrieb in den Sommerferien

Aus der ab dem 15.07.2020 gültigen Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) des Landes NRW ergeben sich erneut weitere Lockerungsmöglichkeiten für die Badminton-Vereine in Nordrhein-Westfalen.

Die Badminton-Abteilung hat ein Maßnahmenpaket zur Vorbereitung und Durchführung von Trainingseinheiten unter Beachtung der Auflagen zum Infektionsschutz erarbeitet.
Nachdem zuletzt den beiden Seniorenmannschaften die Trainingsteilnahme vorbehalten war, wird der Trainingsbetrieb ab dem 21.07.2020 auch auf den Schüler- und Jugendbereich ausgedehnt.

Gesunde Spielerinnen und Spieler können an den Trainingsabenden (Dienstag und Freitag) nach vorheriger Anmeldung beim Trainer am Training teilnehmen. Dafür ist die Selbsterklärung beim Training abzugeben, mit der der persönliche Gesundheitszustand, die Zustimmung zu den mitgeteilten Regeln zum Trainingsbetrieb und die Kenntnisnahme der Hygienetipps der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung bestätigt werden. Bei Minderjährigen ist die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten vorzulegen.

Trainingszeiten während der Sommerferien:
Jugend und Schüler:  dienstags und freitags von 18 bis 19.30 Uhr
Senioren: dienstags und freitag ab ca. 19.30 Uhr (im Anschluss an das Jugendtraining, nach einer Pause, die den überschneidungsfreien Wechsel der Trainingsgruppen erlaubt)

Wir setzen bei unseren Sportlerinnen und Sportlern ein diszipliniertes und verantwortungsbewusstes Verhalten voraus.

Kommentare sind geschlossen.