21. August 2019
von Administrator

Wir trauern um Stephan Wichert

Die Badminton-Abteilung des TuS Bad Driburg trauert um ihren Abteilungsgründer, langjährigen Vorsitzenden, Sportkameraden und Freund Stephan Wichert. Seiner innovativen Gabe, seiner Begeisterung für unseren Sport und seinem Engagement haben wir es zu verdanken, dass der Badminton-Sport in Bad Driburg ein Zuhause fand und sich etablieren konnte. Er prägte nicht nur über Jahre die Entwicklung der Abteilung, sondern stand seinen Badmintonfreunden bis zuletzt sowohl mit Rat als auch mit Tat zur Seite. Voller Stolz verfolgte er die sportlichen Erfolge der Driburger Badmintonsportlerinnen und -sportler und begleitete deren Entwicklung stets wohlwollend und anerkennend. Als „Vater der Driburger Badminton-Familie“ verstand er es, auch über den sportlichen Horizont hinauszuschauen und das gesellige Miteinander und den Zusammenhalt zu fördern und zu pflegen, was ein Aushängeschild der Abteilung werden und den Grundstein für viele lebenslange Freund- oder Partnerschaften bilden sollte. Das alles verpflichtet uns zu großem Dank. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Seiner lieben Frau und seiner Familie sprechen wir unsere aufrichtige Anteilnahme aus.

Nachruf: (von H.Klahold)

Stephan Wichert und Badminton

Bis 1976 war Badminton in Bad Driburg so gut wie unbekannt. Erst als Stephan Wichert beruflich in den Kurort wechselte, konnte er einige Einheimische für diesen Sport begeistern. Der TuS Bad Driburg gab ihm die Gelegenheit, eine neue Abteilung zu gründen. So startete er mit 14 Mitgliedern die Bad Driburger Erfolgsgeschichte Badminton.

Fünf Jahre später hatte Stephan Wichert bereits 78 Driburger mit dem Badmintonvirus infiziert. Den höchsten Mitgliederstand wies die Abteilung 2005 auf. Mit 171 Sportlern war sie die zweitstärkste im TuS. Die Senioren spielten sich hoch bis in die Landesliga. Den größten sportlichen Erfolg konnte Stefanie Menne verbuchen. Mehrfach stand sie bei den Westdeutschen Meisterschaften auf dem Siegerpodest. 2015 qualifizierte sie sich bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin für die Weltmeisterschaft in Schweden, bei der sie den 9, Platz erreichte.

Für diese Badminton-Erfolgsgeschichte legte Stephan Wichert nicht nur den Grundstein, sondern leitete das Federballteam mit viel Geschick und enormem Engagement. 25 Jahre arbeitete er im Vorstand, von 1977 bis 1988 als Abteilungsleiter. Mit akkuratem Fleiß und seinem nie versiegenden Humor hielt er die Qualität dieser Abteilung auf hohem Niveau. Der TuS ehrte ihn für seine vielseitige ehrenamtliche Tätigkeit mit der Ehrenmitgliedschaft.

Nach seinem beruflichen Ruhestand fand er in dem Computer ein neues Hobby. Mit ständig neuen Ideen und großem handwerklichen Geschick erfreute er Verwandte und Freunde jährlich mit individuellen Glückwunschgrüßen. Ein weiteres Betätigungsfeld bot ihm dann die Heraldik. Nach aufwändiger Einarbeitung entstammten seiner Feder  unzählige Wappen.

Noch mit 82 Jahren spielte er aktiv Badminton, bevor seine Augen dem schnellen Ball nicht mehr richtig folgen wollten. Nun hat er uns mit 83 Jahren für immer verlassen. Sein Name wird immer mit dem Badmintonsport in Bad Driburg eng verbunden bleiben.

16. April 2019
von Administrator

Ostwestfalenpokal mit Driburger Beteiligung

Unter den 252 Teilnehmerinnen und Teilnehmern beim Ostwestfalenpokal in Bielefeld waren auch 7 Driburger Sportler/innen.

Im Herren-Doppel-A-Turnier schaffte es M. Wiechers, sich mit D. Lassig (SC BW Ostenland) auf dem 3. Platz zu platzieren. Am Finaleinzug waren sie nur knapp gescheitert. L. Fieseler erreicht mit D. Lassig im MX-A einen 5. Platz.

Besonders erfolgreich schlug sich J. Gehlhar (Foto: Mitte) im Herren-Einzel B. Nachdem er im Mixed am Vormittag bereits mit B. Koch nach 5 Spielen den 5. Platz erreicht hatte, konnte er anschließend im Einzel noch weitere 6 Spiele erfolgreich gestalten. Dabei gab er lediglich gegen seinen Doppelpartner N. Kersting (HD-B 5. Platz) und im Halbfinale einen Satz ab. Starke Leistung, Jan, herzlichen Glückwunsch!

 

7. April 2019
von Administrator

Jugendmannschaft wird Meister

Wir gratulieren unseren 1. Jugendmannschaft zur Meisterschaft in der Bezirksliga (J35 N2). Ohne eine einzige Niederlage hinnehmen zu müssen, platzierte sich das Driburger Team deutlich vor den Verfolgern TV Bad Lippspringe und RW Paderborn.

Zur Meistermannschaft gehören: A. Eyers, S. Pfennings, J. Krieger, A. Pfennings, D. Loke, L. Eyers,  J. Ruch, L. Besche, T. Freitag, M. Stöver und L. Finke

28. März 2019
von Administrator

Spende für die Jugendabteilung

Quelle: Westfalen-Blatt

Der Lions-Club Bad Driburg ließ die Erlöse seines 12. Kulturfrühschoppens in diesem Jahr den Jugendabteilungen des TuS Bad Driburg zukommen. So konnte auch unser Abteilungsleiter A.Gehlhar einen Spendenscheck in Höhe von 500,- € für „gelebte Integration und Sozialisation“ und unseren Einsatz für die Driburger Jugend entgegen nehmen.

Wir möchten diese Summe für die Ausbildung neuer Juniortrainer verwenden und damit nicht nur in unsere Jugendlichen, sondern auch in die Jugend von morgen investieren. Herzlichen Dank für die Unterstützung!

25. März 2019
von Administrator

Stadtmeisterschaften 2019

Das größte Badminton-Turnier im Kreis Höxter ist mittlerweile eine feste Größe für die Badminton-Cracks der näheren und ferneren Umgebung.  Nach Terminschwierigkeiten im Jahr 2018 mit einem leichten Rückgang der Teilnehmerzahlen konnte sich der TuS Bad Driburg in diesem Jahr wieder über ein volles Haus“ bei seinen 6. Stadtmeisterschaften freuen. Auch in diesem Jahr machte die bunte Mischung von Alt und Jung, Hobby- und Ligaspielerinnen und -spielern sowie Alten Hasen“ und Turnierneulingen den besonderen Reiz dieser Veranstaltung aus.

An zwei Tagen spielten 225 Spielerinnen und Spieler die Titel im Einzel, Mixed und Doppel aus. Die Jüngsten gingen dabei in den Altersklassen U11 und U13 an den Start und zogen die Blicke der stolzen Eltern und Trainer auf sich und auch in den A- und B-Disziplinen der Senioren O19 gab es immer wieder Szenen-Applaus.

Zwei Youngster schafften das Triple, die dreifache Meisterschaft. Das gelang J. Ruch vom TuS Bad Driburg und K. Wieneke vom BC 64 Steinheim. Zweifache Stadtmeister wurden A. Göke (TuS Bad Driburg), Sa. Ghazi (TuS Amelunxen), H. Wieneke und Th. Steinwart (BC 64 Steinheim) und L. Elias (Club 85 Paderborn).

Der Wanderpokal blieb auch bei der 6. Auflage des Turniers in Driburger Hand. Der TuS Amelunxen und der BC 64 Steinheim erreichten aber eine ebenfalls beachtliche Zahl an Podest-Platzierungen.

Bis zum Wiedersehen in 2020!

SiegerlisteFotos der Siegerehrungen

mehr Fotos: Weiterlesen →

4. März 2019
von Administrator

Karnevalsumzug 2019

War unsere Abteilung im letzten Jahr noch aktiv im Karnevalsumzug dabei, so hat sie in diesem Jahr von außerhalb zum Gelingen dieser großen Veranstaltung beigetragen. Auf Wunsch der KG Rot-Weiße Garde Bad Driburg kassierten 15 Badmintonspielerinnen und -spieler an verschiedenen Stationen die Eintrittsgelder der jecken Besucher. So waren wir nicht nur ganz nah am Geschehen dabei, sondern konnte wieder einmal die erfolgreiche Zusammenarbeit der Driburger Vereine unter Beweis stellen.

16. Januar 2019
von H. Klahold

Jahreshauptversammlung 2019

Auf der Jahreshauptversammlung der Badmintonabteilung begrüßte A. Gehlhar 25 Mitglieder. Er bedankte sich bei allen Ehrenamtlern für die vielfältige Unterstützung, die er im ersten Jahr als Abteilungsleiter erfahren durfte. Danach ehrte er folgende Personen:

N. Ischen und L. Novy für 15 Jahre Mitgliedschaft und Dr. U. Herold für 40-jährige Mitgliedschaft. Für 10 Jahre Vorstandsarbeit erhielt A. Loke die Badmintonehrennadel. Ch. Meyer (20 J.) und J. Wiechers (30 J.) erhielten eine Urkunde mit Präsent für viele Jahre ehrenamtliche Vorstandsarbeit.

Nach den Ehrungen berichteten die Spartenverantwortlichen über das vergangene Sportjahr. Fünf Mannschaften nahmen am Spielbetrieb im Badminton Landesverband teil. Am besten schnitten die Jugendlichen ab, die zum Saisonabschluss auf dem ersten Tabellenplatz standen. Weniger erfreulich fiel der Kassenbericht von D. Lassig aus. Unter anderem haben der Anstieg der Verbandsabgaben und die erheblich gestiegenen Federballkosten die Ersparnisse der Vorjahre ziemlich schrumpfen lassen. Deshalb beschlossen die Mitglieder auch gleich eine Erhöhung der Abteilungsbeiträge. Die Erwachsenen zahlen danach ab sofort 88,-€ im Jahr einschließlich TuS-Beitrag. Damit liegen die Jahreskosten immer noch erheblich niedriger als bei anderen Badmintonvereinen in der Umgebung.

Bei den Vorstandswahlen gab es keine großen Überraschungen. A. Gehlhar wurde als Abteilungsleiter wieder gewählt. Ebenso stellten sich die anderen Verantwortlichen für die Vorstandsarbeit zur Verfügung. Zum Schluss wurde noch auf die nächsten Termine hingewiesen: Beteiligung am Karnevalsumzug am 3. März und die Durchführung der 6. Badminton Stadtmeisterschaften am 23. und 24. März.

13. Januar 2019
von Administrator

Neuer Vorstand 2019 / 2020

Die Badminton-Abteilung hat einen neuen alten Vorstand. Alle Vorstandsmitglieder blieben fast ausnahmslos ihren Posten treu und stellen sich auch im neuen Geschäftsjahr wieder in den Dienst ihrer Abteilung.  M. Wiechers übernimmt zusätzlich das Amt des stv. Kassieres und als neue Kassenprüferin konnte A. Laudage gewonnen werden. Herzlichen Dank an das eingespielte Team und weiterhin viel Erfolg und Freude !

2. Dezember 2018
von A. Gehlhar

Pinguinturniere und Weihnachtswichteln zum Jahresabschluss

Dieses Jahr haben wir die Schüler eingeladen, mit den Eltern oder Geschwistern beim Pinguinturnier ein Team zu stellen. Am Trainingsfreitag haben sich 12 Paarungen gefunden und über 7 Runden einen Sieger ermittelt. Zur Stärkung gab es Kaffee und Kuchen. Nach vielen spannenden Spielen standen die Sieger beim Spaßturnier bei den Schülern / Eltern-Kind fest:

Vincent  + Andreas R.
Mia + Jens F.
Greta M. + Anika P.  (zuerst mit Papa Christian)
Als jüngstes Spielteam nahmen Finn + Emma Sophie H.


Sieger-Foto: v.l. Anika, Greta, Vincent, Andreas, Mia, Jens, Finn und Emma

Im Anschluss fand das Pinguinturnier der Senioren statt. Hier wurden die Spielpaarungen jede Runde neu zugelost, Mannschaftsspieler + Hobbyspieler. Es gab viele interessante Dreisatz-Spiele. Nach 5 Runden standen die Sieger fest:

Sieger bei den Senioren 2018:

Daniel S. + Jan Wie.
Jan Win. + Heiner E.
Burkhard E. + Lara F.

Am Samstagabend hatte die Badminton Abteilung zum Wichteln bei Brands eingeladen. Zuvor haben sich einige Sportler auf dem Weihnachtsmarkt zum Glühwein getroffen. Anschließend ging es nach Brands, dort wurde gemütlich gespeist, bevor es zum Wichteln ging. 24 Sportler und Freunde hatten viel zu lachen und es gab einige kuriose Wichtelgeschenke. Einige Wichtelgeschenke-Spiele wurden am Abend gleich ausprobiert.

16. Oktober 2018
von Administrator

125 Jahre Sport in Bad Driburg: Festabend

Zu einem weiteren Höhepunkt und gleichzeitigen Abschluss des Jubiläumsjahres „125 Jahre Sport in Bad Driburg“ luden die beiden ausrichtenden Vereine TuS und TV „Jahn“ Bad Driburg alle Mitglieder, Freunde und Förderer in die Schützenhalle Bad Driburg ein. Bei einigen kurzweiligen Programmpunkten, Tanz zur Musik der Band „Unglaublich“ und dem geselligen Austausch verging der Abend wie im Flug. 125 Jahre Einsatz für den Sport, die Gesundheit und den gesellschaftlichen Zusammenhalt in unserer Heimatstadt Bad Driburg waren ein würdiger Anlass, gemeinsam zu feiern und Kraft für zukünftige Aufgaben zu schöpfen.

zur Fotogalerie vom Festabend

zur Bericht-Erstattung des Westfalen-Blattes und der NW

1. Oktober 2018
von H. Klahold

Grillwanderung 2018

Seit vielen Jahren schon pflegen die Badmintonfreunde des TuS Bad Driburg diese Tradition. Nach der Sommerpause und vor dem Beginn der neuen Spielsaison geht es auf Schusters Rappen auf Wanderschaft. Bei strahlendem Sommerwetter ging es diesmal Richtung Süden bis nach Dringenberg zur Schöpfmühle. Organisator Jens hatte einige Pausen eingeplant, in denen zwei Mannschaften bei lustigen Spielen gegeneinander antraten.

In Siebenstern warteten schon Simone und Florian mit Kuchen und Getränken auf die Wanderer. Nach der Erfrischung wurde bei verschiedenen Wettspielen um weitere Punkte gekämpft. Dann ging es weiter Richtung Ziel. Auch hier sorgte Simone für bewegungsreiche Unterhaltung. Schließlich aber ging es zum zweiten Teil dieser Veranstaltung, dem Grillen. Organisator Jens stellte sich selbst an die Feuerstelle und arbeitete dort unter erschwerten Hitzebedingungen bis alle satt waren. Für die Rückfahrt nach Bad Driburg stand ein TuS-Buli zur Verfügung, so dass alle Wanderer fußschonend wieder nach Hause kamen.